Schon in prähistorischer Zeit wanderten Menschen durch das Lötschental und über den gleichnamigen Pass, wie Funde aus der Bronze- und Eisenzeit belegen. Bis ins Mittelalter war der Lötschenpass eine wichtige Verbindung zwischen dem Berner Oberland und dem Wallis.

Das Lötschental ist auch heute Ausgangspunkt für unzählige Bergtouren in intakter Landschaft. 200 Kilometer Wanderwege führen durch das UNESCO-Weltnaturerbe Jungfrau-Aletsch. Hier haben sich alte Bräuche, wie die bekannte Fastnachtstradition «Tschäggätä», erhalten. Sie werden heute nach wie vor von den Lötschern gelebt und gefeiert.

Jetzt buchen
  • Die meisten Hotels
  • Die besten Preise
  • Die höchste Qualität