Mund ist der einzige Ort der Schweiz, an dem das kostbare Gewürz angebaut wird. Die Safranblüte kann im Oktober unterhalb des Dorfes bewundert werden. Und in den Restaurants kann seine Wirkung gleich vor Ort probiert werden. Wer anschliessend die Geschichte des Safrans kennenlernen möchte, wird auf dem Safranlehrpfad sowie im Safranmuseum viel Wissenswertes erfahren.

Inmitten des UNESCO-Weltnaturerbes Jungfrau-Aletsch gelegen, lädt Mund zum Wandern und Spazieren entlang der Suonen, der alten Bewässerungsgraben, ein. Dabei kann man Schwarznasenschafen, Schwarzhalsziegen und Eringerkühen begegnen.

Jetzt buchen
  • Die meisten Hotels
  • Die besten Preise
  • Die höchste Qualität