Der traditionnelle Walliser Aprikosenkuchen

Zubereitung

Die Form mit Butter einfetten, den Teig in die Form legen, mit einer Gabel ein paar Mal einstechen. Teigboden gleichmässig mit den geriebenen Mandeln bestreuen. Im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 190°C vorheizen.

Teigboden mit den Aprikosenhälften belegen. Form auf der untersten Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben, Aprikosenkuchen bei 190°C 20 Minuten backen.

Eier, Zucker, Rahm und Vanillpulver verquirlen. Guss in die Zwischenräume giessen. Den Aprikosenkuchen nochmals 20 Minuten backen. Glasur erwärmen, Kuchen glasieren, mit Mandelblättchen bestreuen.

Tipp: Der Aprikosenkuchen schmeckt am besten, wenn er noch leicht warm ist.

Aprikosenkuchen, Walliser Aprikosen, Wallis