Anreise

Mit dem Zug

Ab Mai 2015 verkehren täglich Extrazüge vom Wallis direkt zum Messebahnhof Rho Milano Fiera, der mit einem Gehsteg direkt mit dem EXPO-Gelände verbunden ist.

Es lohnt sich die Bahntickets früh zu buchen, da die SBB auf allen Verbindungen Sparpreis-Kontingente anbieten : Je früher die Buchung, desto grösser die Chance auf ein günstiges Ticket. Alle EXPO-Angebote der SBB für Individual-, Firmen- oder Gruppenreisen sowie Fahrpläne sind auf www.sbb.ch/expo2015 aufgeführt.

Mit der Metro ab Milano Centrale

Von Mailand aus ist das EXPO-Gelände per Metro (Linie 1 bis Rho Fiera) zu erreichen.

Anreise mit dem Auto

Das EXPO-Gelände ist autofrei. Parkplätze sind in « ex Alfa Romeo die Arese » (10'000 Parkplätze) und « Via Novara » (1500 Parkplätze) verfügbar. Von den Parkplätzen aus verkehren regelmässig Shuttlebusse zum EXPO-Gelände. Der Bus-Parking « Cascina Merlata » (550 Reisebusse) ist durch einen Laufsteg direkt mit dem EXPO-Gelände verbunden.

Expo Milano 2015, Anfahrt mit dem Auto, Lageplan, Wallis
Anreise mit dem Auto

Situationsplan EXPO

Alle Besucher müssen den Haupteingang benutzen, der vom Bahnhof Rho Milano Fiera direkt mit einem Gehsteg verbunden ist.  Vom Haupteingang ist der Schweizer Pavillon in ca. 15 Minuten auf der Hauptachse « Decumanus » erreichbar,  an der links und rechts die nationalen Pavillons angeordnet sind. Das Gastgeberland Italien präsentiert sich auf der Achse « Cardo ».

 

Situationsplan - Expo Milano 2015, Wallis
Situationsplan EXPO