Safran

Mund ist der einzige Ort in der Schweiz, wo nach jahrhundertelanger Tradition heute noch das kostbare Gewürz des Safrans angepflanzt wird. Der wertvolle «Crocus sativus» wächst auf einer Fläche von rund 18 000 Quadratmetern auf dem schönen und sonnigen Hochplateau. Zwischen 30 und 1000 Blumen werden in der Saison während Oktober und November jeden Tag geerntet. Aus den Stempeln ihrer Blüten wird das kostbare Gewürz gewonnen. Jedes Jahr produziert die Munder Safranzunft in aufwändiger Handarbeit zwischen einem und vier Kilo Safran. Kein Wunder reissen sich alle um das «rote Gold» aus Mund.

Ort
4 Erlebnisse
Safranlehrpfad
Mund Blatten-Belalp Schweiz
Startpunkt des Safranlehrpfades ist das Dorfzentrum (Postauto-Haltestelle „Mund Dorf“). Von dort aus gelangt man auf einen beschaulichen Rundweg, der durch Safranäcker und Wiesen mit imposantem Blick auf das Rhonetal führt. Während der einfachen Wanderung warten derzeit sechs Stationen mit Informationstafeln, die in deutscher und französischer Sprache Aufschluss über die Munder Safrankultur geben. Die Besucher erfahren beispielsweise, wieso das kulinarische Wunderkind Safran nur von Hand gepflückt und verarbeitet werden darf oder wer zu seinen ärgsten Feinden zählt. Portionenweise werden so Infos über Geschichte, Herkunft, Kulinarik, Anbau, Verarbeitung, Botanik und Munder Tradition vermittelt. Der Safranlehrpfad ist eine unterhaltsame Wandermöglichkeit in der Natur, die sich bestens auch für Familienausflüge eignet. Ein Teilstück der Strecke ist sogar rollstuhlgängig! Safranlehrpfad
Mund 10°
Mund 10°

Safranlehrpfad

Startpunkt des Safranlehrpfades ist das Dorfzentrum (Postauto-Haltestelle „Mund Dorf“). Von dort aus gelangt man auf einen beschaulichen Rundweg, der durch Safranäcker und Wiesen mit imposantem Blick auf das Rhonetal führt. Während der einfachen Wanderung warten derzeit sechs Stationen mit Informationstafeln, die in deutscher und französischer Sprache Aufschluss über die Munder Safrankultur geben. Die Besucher erfahren beispielsweise, wieso das kulinarische Wunderkind Safran nur von Hand gepflückt und verarbeitet werden darf oder wer zu seinen ärgsten Feinden zählt. Portionenweise werden so Infos über Geschichte, Herkunft, Kulinarik, Anbau, Verarbeitung, Botanik und Munder Tradition vermittelt. Der Safranlehrpfad ist eine unterhaltsame Wandermöglichkeit in der Natur, die sich bestens auch für Familienausflüge eignet. Ein Teilstück der Strecke ist sogar rollstuhlgängig!

Ort: Mund
Start- und Endpunkt: Bushhaltestelle Mund Dorf
Dauer: ca. 90 min
Schwierigkeit: leicht