Roggenbrot backen

Roggen wird im Wallis seit Jahrhunderten angebaut. Er hat hier günstige Bedingungen vorgefunden: ein gebirgiges Gelände, die Höhenlage und extreme Temperaturen. Aus ihrem Roggen backen die Walliser ein wunderbares Brot. Früher wurde der Gemeindebackofen in den Walliser Dörfern nur zwei bis drei Mal pro Jahr eingefeuert. Folglich musste ein Brot gebacken werden, welches sich über mehrere Monate aufbewahren lässt: das unvergleichliche Walliser Roggenbrot. Doch nur wer das Brot unter kundiger Anleitung selber bäckt, kommt hinter seine wahren Geheimnisse.

Backen im Dorfbackofen in Blatten
Lötschental Lötschental Schweiz
Der Dorfbackofen in Blatten stammt aus dem Jahre 1826. Noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts buken Familien hier ihr eigenes Brot. Dafür wurde der Gemeindebackofen einmal im Monat angeheizt. Der Backofen war dann mehrere Tage in Betrieb und eine Familie nach der anderen buck ihr Brot. Mit der Erschliessung des Dorfes durch den Bau der Talstrasse 1954/55 wurde in Blatten das Brot aus den Bäckereien in Wiler und später dann in Kippel gekauft. In der Folge verlor der Dorfbackofen seine Bedeutung. Unser Gästetipp! Backen Sie im Dorfbackofen in Blatten von 1826 Ihr eigenes Brot. Innerhalb von 4 Stunden erleben Sie vom Ansetzen des Haibs / Teigs, über das Kneten und Formen der Brote bis zum Brotbacken ein Stück Alltag aus vergangener Zeit. Backen im Dorfbackofen in Blatten
Lötschental 10°
Lötschental 10°

Backen im Dorfbackofen in Blatten

Der Dorfbackofen in Blatten stammt aus dem Jahre 1826. Noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts buken Familien hier ihr eigenes Brot. Dafür wurde der Gemeindebackofen einmal im Monat angeheizt. Der Backofen war dann mehrere Tage in Betrieb und eine Familie nach der anderen buck ihr Brot. Mit der Erschliessung des Dorfes durch den Bau der Talstrasse 1954/55 wurde in Blatten das Brot aus den Bäckereien in Wiler und später dann in Kippel gekauft. In der Folge verlor der Dorfbackofen seine Bedeutung. Unser Gästetipp! Backen Sie im Dorfbackofen in Blatten von 1826 Ihr eigenes Brot. Innerhalb von 4 Stunden erleben Sie vom Ansetzen des Haibs / Teigs, über das Kneten und Formen der Brote bis zum Brotbacken ein Stück Alltag aus vergangener Zeit.

Backen auf Voranmeldung.