Hindernisfreie Wege

Einige der schönsten Wege und Strecken im Wallis sind barrierefrei. Sie führen dem Wasser entlang, durch Weinbauregionen oder bieten eine herrliche Aussicht auf das Walliser Alpenpanorama. Auf den gekennzeichneten Wegen ist ein hindernisfreies Vorankommen garantiert. Entspannt und mühelos lässt sich dabei die herrliche Walliser Landschaft geniessen. Ohne Hektik, ohne Stress und mit viel Freude.

Furi-Weg
Zermatt Zermatt Matterhorn Schweiz
Der Furi-Weg ist eine angenehm ruhige und fast autofreie Route durch ein schönes und abwechslungsreiches Naturschutzgebiet. Mit der Gondelbahn geht’s zur Bergstation Furi, wo das Matterhorn majestätisch über seine Region wacht. Der Pfad führt durch friedliche Landschaften mit einer Vielfalt an alpinen Pflanzen und beeindruckenden Felsformationen. Ein bezaubernder Lärchenwald lässt zwischen den Bäumen das Sonnenlicht durchblinzeln. Zum Verweilen gibt es lauschige Plätze, Parkbänke und erlesene Aussichtspunkte, die den Ausblick auf die einzigartige Walliser Bergkulisse öffnen. Gemütliche Chalets begleiten Sie entlang des Weges und gemütliche Restaurants laden Sie zu einer Stärkung ein. Furi-Weg
Zermatt -4°
Zermatt -4°

Furi-Weg

Der Furi-Weg ist eine angenehm ruhige und fast autofreie Route durch ein schönes und abwechslungsreiches Naturschutzgebiet. Mit der Gondelbahn geht’s zur Bergstation Furi, wo das Matterhorn majestätisch über seine Region wacht. Der Pfad führt durch friedliche Landschaften mit einer Vielfalt an alpinen Pflanzen und beeindruckenden Felsformationen. Ein bezaubernder Lärchenwald lässt zwischen den Bäumen das Sonnenlicht durchblinzeln. Zum Verweilen gibt es lauschige Plätze, Parkbänke und erlesene Aussichtspunkte, die den Ausblick auf die einzigartige Walliser Bergkulisse öffnen. Gemütliche Chalets begleiten Sie entlang des Weges und gemütliche Restaurants laden Sie zu einer Stärkung ein.

Ort: Zermatt
Startpunkt: Furi
Endpunkt: Zermatt
Länge: 5 km
Dauer: ca. 1 h 10 min
Schwierigkeit: leicht