Winterwandern

Das Wallis ist auch im Winter ein Wanderparadies. 1'000 km bestens präparierte Winterwanderwege laden zu erholsamen Spaziergängen und sportlichen Wanderungen in einer einmaligen Umgebung. Mit der Wintersonne als Begleiter geht es durch tiefverschneite stille Wälder und über prächtige Sonnenterrassen mit einmaligen Ausblicken. Nirgends ist man den Walliser Alpen mit ihren hohen Gipfeln und majestätischen Gletschern näher. Und am Ziel wartet in einer heimeligen Berghütte ein dampfender Kaffee Schnaps oder eine heisse Schokolade auf die glücklichen Wanderer.

Winterwanderung durchs Sonnensystem
St-Luc Val d'Anniviers Schweiz
Der aussichtsreichste Planetenweg der Schweiz ist als gepfadeter Winterwanderweg auch in der kalten Jahreszeit begehbar und bietet somit das ganze Jahr über Blick auf ein fantastisches Gipfelpanorama. Hier entdecken sie die Dimensionen unseres mächtigen Sonnensystems, denn jeder Ihrer Schritte bedeutet im astronomischen Massstab eine Million Kilometer. Startpunkt des Weges ist die Bergstation der Standseilbahn, die von St-Luc nach Tignousa fährt. Weiter geht es zum Alpstafel Le Chiesso und etwas steiler zum Belle-Epoque Hôtel Weisshorn, das im Winter einzig zu Fuss erreichbar ist. Um die Tour fortzusetzen, kehrt man zunächst nach Le Chiesso zurück und zweigt danach in den Wald ab. Von dort führt die Route mässig steil nach St-Luc hinunter und endet bei der Talstation der Standseilbahn. Winterwanderung durchs Sonnensystem
St-Luc 14°
St-Luc 14°

Winterwanderung durchs Sonnensystem

Der aussichtsreichste Planetenweg der Schweiz ist als gepfadeter Winterwanderweg auch in der kalten Jahreszeit begehbar und bietet somit das ganze Jahr über Blick auf ein fantastisches Gipfelpanorama. Hier entdecken sie die Dimensionen unseres mächtigen Sonnensystems, denn jeder Ihrer Schritte bedeutet im astronomischen Massstab eine Million Kilometer. Startpunkt des Weges ist die Bergstation der Standseilbahn, die von St-Luc nach Tignousa fährt. Weiter geht es zum Alpstafel Le Chiesso und etwas steiler zum Belle-Epoque Hôtel Weisshorn, das im Winter einzig zu Fuss erreichbar ist. Um die Tour fortzusetzen, kehrt man zunächst nach Le Chiesso zurück und zweigt danach in den Wald ab. Von dort führt die Route mässig steil nach St-Luc hinunter und endet bei der Talstation der Standseilbahn.

Startort: St-Luc / Tignousa
Zielort: St-Luc
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: mittel
Wanderzeit: 3 Std. 30 Min.
Länge: 11 km