Winterwandern

Das Wallis ist auch im Winter ein Wanderparadies. 1'000 km bestens präparierte Winterwanderwege laden zu erholsamen Spaziergängen und sportlichen Wanderungen in einer einmaligen Umgebung. Mit der Wintersonne als Begleiter geht es durch tiefverschneite stille Wälder und über prächtige Sonnenterrassen mit einmaligen Ausblicken. Nirgends ist man den Walliser Alpen mit ihren hohen Gipfeln und majestätischen Gletschern näher. Und am Ziel wartet in einer heimeligen Berghütte ein dampfender Kaffee Schnaps oder eine heisse Schokolade auf die glücklichen Wanderer.

Stille Winterwelt beim Weiler Hellela
Bürchen Visp & Moosalpregion Schweiz
Der Ferienort Bürchen liegt an einem offenen und aussichtsreichen Hang hoch über dem Rhonetal und begeistert mit allen Aussichten auf die Walliser Bergwelt. Die Winterwanderung führt von der betriebsamen Ronalp hinauf in die stille Welt von Hellela, einem wunderschönen Weiler von Zeneggen und wieder retour. Unterwegs zieht die Pyramide des fast 4'000 Meter hohen Bietschhorn die Wanderer in ihren Bann. Stille Winterwelt beim Weiler Hellela
Bürchen 10°
Bürchen 10°

Stille Winterwelt beim Weiler Hellela

Der Ferienort Bürchen liegt an einem offenen und aussichtsreichen Hang hoch über dem Rhonetal und begeistert mit allen Aussichten auf die Walliser Bergwelt. Die Winterwanderung führt von der betriebsamen Ronalp hinauf in die stille Welt von Hellela, einem wunderschönen Weiler von Zeneggen und wieder retour. Unterwegs zieht die Pyramide des fast 4'000 Meter hohen Bietschhorn die Wanderer in ihren Bann.

Startort: Bushaltestelle Bürchen Ronalp
Zielort: Bushaltestelle Bürchen Ronalp
Anforderung Technik: leicht
Anforderung Kondition: leicht
Wanderzeit: 1 Std. 50 Min.
Länge: 7 km