Naturparks

In den Walliser Naturparks gibt es unendlich viel zu entdecken: abwechslungsreiche Landschaften, vielseitige Lebensräume und kulturelle Besonderheiten. Dazu eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Die Natur weiht die Besucher in ihre einzigartigen Geheimnisse ein und zeigt sich von ihrer schönsten Seite. Zahlreiche Wanderwege führen durch die weitläufigen, wilden und wunderschönen Naturparks. Ein Traum für alle Naturfreunde, Beobachter und Geniesser.

3 Aktivitäten
Naturpark Binntal
Binn Goms Schweiz
Der Naturpark Binntal überrascht mit Spitzengastronomie, ausgezeichneter Architektur und üppige Natur. Das Binntal war schon früh für seinen enormen Mineralienreichtum bekannt, was Schmuggler, Strahler und schliesslich Touristen anzog. Das traditionsreiche Hotel Ofenhorn aus der Pionierzeit ist Zeuge des alpinen Tourismus. Heute ist das Walliser Seitental vor allem für seine Kultur (Musikdorf Ernen), die Tulpen in Grengiols und seine überraschende Küche bekannt. Natürlich bietet der Landschaftspark Binntal unberührte Natur von den Berggipfeln bis an den Dorfrand. Die Dörfer sind derart authentisch, dass sie bereits dafür ausgezeichnet wurden. Naturpark Binntal
Binn
Binn

Naturpark Binntal

Der Naturpark Binntal überrascht mit Spitzengastronomie, ausgezeichneter Architektur und üppige Natur. Das Binntal war schon früh für seinen enormen Mineralienreichtum bekannt, was Schmuggler, Strahler und schliesslich Touristen anzog. Das traditionsreiche Hotel Ofenhorn aus der Pionierzeit ist Zeuge des alpinen Tourismus. Heute ist das Walliser Seitental vor allem für seine Kultur (Musikdorf Ernen), die Tulpen in Grengiols und seine überraschende Küche bekannt. Natürlich bietet der Landschaftspark Binntal unberührte Natur von den Berggipfeln bis an den Dorfrand. Die Dörfer sind derart authentisch, dass sie bereits dafür ausgezeichnet wurden.

Lage: Binn
Anreise: Mit Matterhorn-Gotthard-Bahn (MGB) bis nach Fiesch, von Fiesch dann mit Postauto weiter nach Ernen