Geologische Stätten

Im Wallis finden sich einige der eindrucksvollsten Schluchten, Höhlen und Grotten der Alpen. Ob über Hängebrücken, in Stollen oder auf Booten, das Erkunden der dunklen Grotten und tiefen Schluchten ist absolut spektakulär. Ein Hauch Mystik verzaubert diese einzigartige Wunderwelt, welche die Natur in Jahrmillionen geschaffen hat. Nicht nur die Schluchten und Grotten selbst, sondern auch die Geschichten ihrer Entdeckung und Erschliessung sind spektakulär. Seit jeher üben sie auf die Menschen eine unglaubliche Faszination aus.

Kupfermine
Zinal Val d'Anniviers Schweiz
Die Mine liegt oberhalb von Zinal, am linken Ufer der Navizence, auf 1'920 Höhenmetern. Ab Zinal erreichen Sie die Kupfermine von La Lée in einem circa 1.5 Stunden Fussmarsch. Mit historischen, sozialen und technischen Aspekten richtet sich die Kupfermine an ein breites Publikum. Hier erforscht man die Geschichte des Bergbaus und die spannenden Abenteuer der Bergarbeiter in den Alpen. Die Galerien erstrecken sich auf einer Länge von 500 Metern im Berginnern. Informationstafeln stellen den Beruf des Bergarbeiters vor und erklären unter anderem die Entstehung der Alpen. Kupfermine
Zinal
Zinal

Kupfermine

Die Mine liegt oberhalb von Zinal, am linken Ufer der Navizence, auf 1'920 Höhenmetern. Ab Zinal erreichen Sie die Kupfermine von La Lée in einem circa 1.5 Stunden Fussmarsch. Mit historischen, sozialen und technischen Aspekten richtet sich die Kupfermine an ein breites Publikum. Hier erforscht man die Geschichte des Bergbaus und die spannenden Abenteuer der Bergarbeiter in den Alpen. Die Galerien erstrecken sich auf einer Länge von 500 Metern im Berginnern. Informationstafeln stellen den Beruf des Bergarbeiters vor und erklären unter anderem die Entstehung der Alpen.

Saison:
Juni - Oktober