Schlösser & Festungen

Gut erhaltene Schlösser, Burgen und Festungen zeugen noch heute von der strategisch wichtigen Lage und der steten wirtschaftlichen Bedeutung des Wallis. Vom Mittelalter, als von den Schlössern und Burgen aus die Handelsrouten über die Alpen kontrolliert wurden, bis zum zweiten Weltkrieg, als sich die Schweiz wacker in ihrem Alpenreduit verteidigt hat. Die imposanten Bauten bringen die bewegte Walliser und Schweizer Geschichte zum Leben. Ein Besuch der beeindruckenden Schlössern und Festungen im Wallis lohnt sich immer.

Burgkirche und Ruhestätte von Rainer Maria Rilke
Raron-Niedergesteln Weitere Orte Schweiz
Rainer Maria Rilke wählte diesen mystischen Ort am Fusse der Burgkirche als letzte Ruhestätte. Der Architekt Ulrich Ruffiner erbaute die Burgkirche St. Romanus in der Zeit von etwa 1510 bis 1517, wobei er den aus dem 12. Jahrhundert stammenden alten Wehrturm in den Bau miteinbezog. Die eindrückliche Burgkirche liegt am Anfang der Felsnase, die weit ins Tal hinein ragt. Das alte Pfarrhaus beherbergt heute das Museum auf der Burg. Burgkirche und Ruhestätte von Rainer Maria Rilke
Raron-Niedergesteln -1°
Raron-Niedergesteln -1°

Burgkirche und Ruhestätte von Rainer Maria Rilke

Rainer Maria Rilke wählte diesen mystischen Ort am Fusse der Burgkirche als letzte Ruhestätte. Der Architekt Ulrich Ruffiner erbaute die Burgkirche St. Romanus in der Zeit von etwa 1510 bis 1517, wobei er den aus dem 12. Jahrhundert stammenden alten Wehrturm in den Bau miteinbezog. Die eindrückliche Burgkirche liegt am Anfang der Felsnase, die weit ins Tal hinein ragt. Das alte Pfarrhaus beherbergt heute das Museum auf der Burg.

Zweck: Kirche